Hëllefsaktioun Par Musel a Syr 2020-2021
action humanitaire 2020-2021

Wir unterstützen mit dem diesjährigen Solidaritätsprojekt in Zusammenarbeit mit ’CSI Lëtzebuerg’:

Ruanda:
mit dem Ziel: Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung für burundische Flüchtlingskinder und Kinder aus benachteiligten Familien in Ruanda

Infolge der politischen Spannungen mussten seit Anfang 2015 mehr als 80.000 Burundier ihr Land verlassen, um sich in Ruanda niederzulassen. Viele haben in den Städten Zuflucht gefunden. Sie müssen ein Zuhause finden und die Kosten für die medizinische Versorgung, Mahlzeiten und Ausbildung ihrer Kinder selbst tragen.
Dies ist für die meisten Flüchtlinge sehr schwierig, da sie alles aufgegeben haben, um vor den oft blutigen Konflikten zu fliehen, und sich in Ruanda ohne Einkommen wiederfinden, in einem Land, das im Vergleich zu Burundi sehr teuer ist. Hinzu kommt, dass einige Eltern aufgrund der Behinderung oder des Todes des anderen Elternteils allein für ihre Kinder sorgen müssen.

An diesem Projekt werden 320 Kinder aus Burundi und Ruanda teilnehmen, es ermöglicht ihnen den Besuch des Kindergartens und der Grundschule. Die Anmeldegebühren, einschließlich der Verpflegung, sowie die Schuluniform und die Schulmaterialien werden von CSI bezahlt. Das Projekt umfasst auch Sensibilisierungs-Workshops für die Eltern, um sie zu motivieren, mehr Verantwortung zu übernehmen und bessere Perspektiven für ihre Familien zu entwickeln.

Das Projekt hat eine Laufzeit von 4 Jahren (2021-2024) und kostet 600.000 Euro. Da die CSI vom luxemburgischen Staat anerkannt ist, trägt dieser 80% der Projektkosten. Der Rest wird vom lokalen Partner und von CSI finanziert.

Bitte unterstützen Sie die Menschen in Ruanda durch eine Spende auf das Konto von
CSI Lëtzebourg – (IBAN: LU27 1111 0868 8772 0000) mit
dem Verwendungszweck „Par Musel a Syr – Action humanitaire“.
Die Spenden sind steuerlich absetzbar!
Ein herzliches Dankeschön! Merci!

weitere Info von ,CSI Lëtzebuerg’ zum Projekt Ruanda-Flüchtlingskinder

 
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement