Vier Pilgerfahrten zu den Passionsspielen Oberammergau 2020

Im Rahmen des 150. Jubiläums der Diözese Luxemburg: Dekanate laden zusammen mit diözesaner Pilgerstelle ein / Melden Sie sich jetzt schon an!

Riemenschneider-Altar in der Sankt-Jakobs Kirche in Rothenburg ob der Tauber

Die berühmten Oberammergauer Passionsspiele haben eine lange Tradition. Alle 10 Jahre ziehen sie Tausende Besucher an. „Im Kreuz ist Heil, im Kreuz ist Leben, im Kreuz ist Hoffnung“ – dieser Glaube wird im bayrischen Dorf lebendig gehalten und an viele Besucher der ganzen Welt weiter gereicht.

Die Oberammergauer Passionsspiele gehen zurück auf das Jahr 1633, als der Ort von der Pest heimgesucht wurde. In Ihrer Todesangst wandten die Menschen sich an den Herrn Jesus. Gott erhörte ihr Flehen, und fortan gelobten die Oberammergauer, in regelmäßigen Abständen ein Passionsspiel aufzuführen. Bis heute erfüllen sie so ihr Versprechen. Davon zeugen bis heute die mehr als 2000 Mitwirkenden in einer fünfstündigen Aufführung.

Im Rahmen des 150. Jubiläums der Diözese Luxemburg laden die 6 Dekanate in Zusammenarbeit mit der diözesanen Pilgerstelle zu einer 5-tägigen Pilgerfahrt nach Oberammergau ein.

Affiche Oberammergau

Die Reisedaten

Sankt-Kilian-Dom in Würzburg
  • Dekanat Osten & ACFL
    Pilgerbegleitung: Curé-doyen Claude Bache und Frau Renée Schmit
    23.05.2020 – 28.05.2020
  • Dekanat Lëtzebuerg & Süden-West
    Pilgerbegleitung: Weihbischof Leo Wagener und Frau Milly Hellers
    25.06.2020 – 30.06.2020
  • Dekanat Süden-Ost
    Pilgerbegleitung: Abbé Pit Faber
    03.09.2020 – 08.09.2020
  • Dekanat Norden & Zentrum
    Pilgerbegleitung: Abbé Jempy Schuller und Frau Regina Hüneke
    26.09.2020 – 01.10.2020

Würzburg - Festung Marienberg

Das Reiseprogramm

Benediktiner-Kloster Ottobeuren

1. Tag: Luxemburg – Würzburg

Abfahrt um 06.00 Uhr über Landstuhl nach Würzburg. Gemeinsames Frühstück und Mittagessen unterwegs. Nachmittags erwarten Sie ein Altstadtrundgang und eine Besichtigung der „Residenz“. Diese ist mit ihren mehr als 300 Zimmern und ihrem berühmten Treppenhaus ein Meisterwerk Balthasar Neumanns. Auch können Sie die beeindruckenden Arbeiten von Tilman Riemenschneider begutachten. Abendessen und Übernachtung erfolgt in Würzburg.

2. Tag: Würzburg – Rothenburg o.d. Tauber – Ottobeuren – Memmingen

Nach dem Frühstück, Fahrt nach Rothenburg ob der Tauber und Kirchenführung der Kirchengemeinde St. Jakob mit dem Riemenschneideraltar. Freier Aufenthalt in Rothenburg ob der Tauber, einer der ältesten Städte Deutschlands mit ihrer aus dem 16. Jahrhundert stammenden Ringmauer. Nachmittags Weiterfahrt nach Ottobeuren zur Besichtigung der Benediktiner-Klosterkirche, einem Juwel der barocken Baukunst. Abendessen und Übernachtung in Memmingen.

3. Tag: Memmingen – Wies – Garmisch-Partenkirchen – Oberammergau

Besichtigung der herrlichen Wieskirche, eine der schönsten Rokoko-Bauten der Welt. Weiterfahrt nach Garmisch-Partenkirchen, wo Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung steht. Weiterfahrt nach Oberammergau. Abendessen und Übernachtung.

Benediktiner-Kloster Ottobeuren

4. Tag: Passionsspiele Oberammergau

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nachmittags Teilnahme an den Passionsspielen. Diese werden in 2 Teilen (je 2,5 Stunden) aufgeführt. In einer 3-stündigen Pause wartet hier ein Gourmet-Menü auf Sie. Nach der Aufführung, Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Oberammergau – Ettal – Ulm

Abfahrt nach Ettal. Besichtigung der barocken Benediktiner-Klosterkirche und der Klosterbrauerei mit einem gemeinsamen bayrischen Mittagessen. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt nach Ulm mit Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Ulm – Luxemburg

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entdeckung der mittelalterlichen Stadt Ulm mit dem höchsten Kirchturm der Welt. Heimreise voraussichtlich gegen 14 Uhr.

Unsere Leistungen

Die Fahrt findet laut Programm im „First Class“ Reisebus statt, mit 5 Übernachtungen und Halbpension. Dazu das Mittagessen am Tag 1, 5 und 6, Eintrittskarten zu den Passionsspielen 2020 (1. Kategorie), ein Altstadtrundgang in Würzburg, Eintritt zur Residenz Würzburg, Führung der Stadtkirche St. Jakob, Besichtigung der Benediktiner Klosterkirche Ottobeuren, der Wieskirche sowie der Benediktiner-Klosterkirche Ettal. Zubringerdienst, Reise- und Gepäckversicherung im Preis inbegriffen (weitere Eintrittsgelder kommen jeweils hinzu). Die Pilgerleitung liegt in den Händen der jeweiligen Dekanate und Gruppen. Die 5 Übernachtungen sind in Würzburg, Memmingen, Oberammergau (2x) und Ulm.

Preis pro Person
Doppelzimmer: 1.460 €
EZ-Zuschlag: 390 €

Alle Anmeldungen werden in den Reisebüros von Voyages Emile Weber entgegengenommen oder im Zentralbüro unter Tel. 402828-1.

Mehr Infos zu den Passionsspielen

Flyer Oberammergau
 
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement