“Reech eng Hand” ist eine Initiative der katholischen Kirche in Luxemburg, die mithilft bei der Begleitung und der Integration von Flüchtlingen in unserem Land.

 

DIAKONIE

“Reech eng hand” Wëntger und Elwen-Weiswampach

In der Pfarre Wëntger Hëlleg Famill hat sich eine Gruppe von 26 freiwilligen Mithelfern(innen) gebildet in Zusammenarbeit mit der Pfarre Elwen-Weiswampach Saint François.
Die lokale Gruppe Wëntger und Elwen-Weiswampach engagiert sich
* bei der Begleitung von Flüchtlingsfamilien
* bei der Hausaufgabenhilfe von Kindern und Jugenlichen
* mit einem Französischunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene im Saal über der Sakristei
in Ulflingen am Montag und Freitag von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr
* mit einer Einführung in die französische Sprache in Ulflingen am Mittwoch von 8.00 Uhr bis
9.00 Uhr
* mit zwei Sammelstellen für Möbel und Kleider in Ulflingen und Asselborn
* mit einem kreativen Atelier in den Wintermonaten in der alten Schule von Hoffelt
* mit einer Gourmetwanderung jedes Jahr Ende Oktober
* mit einer “soirée orientale” in Ulflingen einmal im Jahr


Kontakt : Ingrid Scholzen (Pastralreferentin) Tel. 691/131019 oder ingrid.scholzen cathol.lu

 
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement