Services
 

14.12.2014 – Diakon Jean-Pierre Schuller wurde in der Dekanatskirche in Clerf zum Priester geweiht

Am dritten Aventssonntag, dem 14. Dezember 2014, hat Erzbischof Jean-Claude Hollerich den Ständigen Diakon Jean-Pierre Schuller zum Priester der Erzdiözese Luxemburg geweiht.

 

Jean-Pierre – Jempy – Schuller wurde am 15. November 1944 in Ulflingen geboren. Nach seinem Sekundarschulabschluss in Clairefontaine (Apostolische Schule der Herz-Jesu-Priester), studierte er vier Jahre lang Philosophie und Theologie in Amiens und Lyon.

1974 heiratete er Marianne Wilhelm (gest. Ende 2013) und hat zwei Kinder. Vor seinem Eintritt in den kirchlichen Dienst arbeitete er im Bankensektor von 1969 bis 1989 und wurde am Ende seiner Karriere Fondé de pouvoirs und Direktor der Luxemburger Niederlassung der Banque UCL.

Ein zweites Leben begann für Jean-Pierre Schuller, als er 1989 Pastoralassistent wurde. Am 27. September 1997 weihte ihn Erzbischof Fernand Franck zum Ständigen Diakon in der Dekanatskirche Clerf. Seit 2006 ist er Regionalpastoralassistent der Pastoralregion « Norden ».

Mehr zum Thema : “Et muss dach nach méi ginn…”: E perséinlechen Temoignage vum Diakon Jean-Pierre Schuller iwwer säi Liewen a seng Vocatioun.

 
Service Kommunikatioun a Press - Äerzbistum Lëtzebuerg - Dateschutz - Impressum - © Verschidde Rechter reservéiert