Focolari
Liens . Links

SAVE THE DATE: 26. - 31. Oktober 2018 Gen Verde in Luxemburg

Die Fokolar-Bewegung ist eine in 182 Ländern vertretene Bewegung von Menschen, die sich für Einheit und Geschwisterlichkeit engagieren. Sie ist 1943 in Trient entstanden und wird zu den christlichen Aufbruchsbewegungen des 20. Jahrhunderts gerechnet. Ihre Ursprünge liegen in der katholischen Kirche, doch engagieren sich in der Bewegung inzwischen Christen aller Kirchen. Außerdem fühlen sich ihr Menschen anderer Religionen und nichtreligiöser Weltanschauungen verbunden. Die Schwerpunkte der Fokolar-Bewegung liegen deshalb sowohl im gesellschaftlich-sozialen, als auch im kirchlich-religiösen Bereich.

Kontakt:

27 rue Charlemagne
L-1328 Luxemburg
Tel. : 440418
focolarf pt.lu

[...]

 

D’Fokolar-Bewegung

Familientreffen
Focolarbewegung: Unsere Familie hier in Luxemburg verbunden mit unserer Familie in Europa und in der ganzen Welt.
Dieses Treffen findet statt im Centre Jean XXIII 52 Rue Jules Wilhelm L-2728 Luxembourg
[Einladung anschauen]
[Einschreibung]


Ein Appell zum „Wir“
Von der internationalen Siedlung der Focolarbewegung geht die Einladung des Papstes aus, gemeinsam eine verbündete Gesellschaft aufzubauen.
[...]


Der 1. Mai in Loppiano
Mit dem traditionellen Jugendmeeting am 1. Mai in Loppiano beginnt die diesjährige „Woche der geeinten Welt“ unter dem Thema „Generazione Fame Zero“, die nach dieser Woche in den „Run for unity“ übergeht, die weltweite Aktion der Teens4unity.
[...]


Portugal: Das RAISE-Projekt
AMU - die NGO der Fokolar-Bewegung - hat in Portugal mit diesem Projekt eiine konkrete Antwort auf die dramatische Arbeitslosigkeit im Land gegeben, in Zusammenarbeit mit der „Wirtschaft in Gemeinschaft“.
[...]


Giordani: „Wahrhaftig, das Leben ist schön!”
Am 18. April 1980 hat Igino Giordani (Foco), Schriftsteller, Politiker, Mitbegründer der Fokolar-Bewegung, mit 86 Jahren diese Erde verlassen. Einige der letzten Seiten seines Tagebuchs sind eine Hymne an das Leben „ein Wunder der Vaterschaft Gottes”.
[...]


7. Dezember 1943: Die Fokolar-Bewegung wird geboren
Einige Auszüge aus dem Buch „Qui c’è il dito di Dio” von Lucia Abignente, kürzlich herausgegeben von Città Nuova, die von der Gründerin Chiara Lubich im historischen Kontext des Zweiten Weltkrieges berichten. Nie hätte sie gedacht, dass ein Werk in der Kirche entstehen würde mit dem Ziel der weltweiten Geschwisterlichkeit.
[...]


Gemeinsam Rees a Portugal
An der Ouschtervakanz hu mir eng zesummen eng Rees a Portugal gemaach: Fatima, Lissabon, Mariapolis zu Abrigada, villes stoung um Programm.
[...]


Genfest 2018 auf den Philippinen
Das nächste internationale Genfest wird vom 6.-8. Juli 2018 in Manila stattfinden. Dabei geht es den Jugendlichen um eine geeinte und solidarische Welt.
[...]


KTO - Interview mit Maria Voce, Vorsitzende der Fokolarbewegung (französisch)

[...]


PDF 5.1 MB, 5. Juni 2018
 
Service Kommunikatioun a Press
Äerzbistum Lëtzebuerg

© Verschidde Rechter reservéiert
Dateschutz
5 avenue Marie-Thérèse
Gebei H, 1. Stack
L-2132 Lëtzebuerg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu