Bicher, Priedegten a Gedanken
Livres, homélies et pensées

Eng Buchbespriechung vum Pater Théo Klein SCJ.


Weihnachten

Zu Chrëschtdag, ee Bäitrag (Glaube und Leben an dem Luxemburger Wort) vum Pater Théo Klein SCJ.


Pränatale Freudensprünge

E Bäitrag (Glaube und Leben an dem Luxemburger Wort) vum Pater Théo Klein SCJ zum 4. Advent.


Warum sollen wir teilen, gerecht sein und verzeihen?

E Bäitrag (Glaube und Leben an dem Luxemburger Wort) vum Pater Théo Klein SCJ zum 3. Advent.


Affenzirkus oder Heil für die Welt

E Bäitrag (Glaube und Leben an dem Luxemburger Wort) vum Pater Théo Klein SCJ zum 2. Advent.


Narzisstischer oder christlicher Advent

Gedanken (Glaube und Leben an dem Luxemburger Wort) vum Pater Théo Klein SCJ zum 1. Advent.


Par ses souffrances nous sommes guéris

Le Père Théo Klein, membre de la Congrégation des Prêtres du Sacré-Cœur de Jésus, vient de publier les conférences d’une retraite spirituelle qu’il a prêchée au Centre spirituel de Clairefontaine. Dans la chapelle de cette ancienne école apostolique se trouve la grande fresque de la transfixion du Christ reproduite en couverture du livre. Réalisée en 1936 par le célèbre artiste luxembourgeois Nicolas Brücher, cette œuvre d’art montre Jésus en croix qui vient de remettre l’Esprit et de donner ainsi sa vie pour le salut du monde. Le soldat par sa lance lui ouvre le côté d’où sortent le sang et l’eau, ultime signe de l’amour infini de Dieu pour les hommes. Dirigeant le regard vers cette scène évangélique, le Père Théo Klein s’en inspire pour ses réflexions et médiations. Il rappelle que c’est par les souffrances du Christ que nous sommes guéris des maladies qui peuvent affecter spirituellement tant la personne que la communauté. S’appuyant sur sa riche expérience, d’abord comme infirmier, puis, après ses études de théologie et son ordination sacerdotale, comme religieux aumônier à l’Hôpital de la Ville d’Esch-sur-Alzette, il élabore des thérapies à partir d’une bonne connaissance des Saintes Écritures, mais aussi de la spiritualité des Pères de l’Église et des grandes théologies contemporaines qui permettent de comprendre et d’interpréter l’être de l’homme à la lumière de la foi au Christ Sauveur. Les différents chapitres du livre s’ouvrent sur des textes bibliques et des extraits de la Règle de Vie des Prêtres du Sacré-Cœur, pour jeter ensuite un regard authentiquement religieux sur les problèmes auxquels est confronté notre monde actuel. Comme le Père Léon Dehon, fondateur de la Congrégation religieuse à laquelle il appartient, le Père Klein voit lui aussi la cause la plus profonde de la misère humaine dans le refus de l’amour du Christ et répond à cette misère par une authentique dévotion au Sacré-Cœur qui aide à devenir « des prophètes de l’amour et des serviteurs de la réconciliation des hommes et du monde dans le Christ ». Les méditations et explications qu’offre le Père Théo Klein analysent ainsi le monde contemporain, ses difficultés et ses problèmes, et proposent des remèdes à la fois classiques et fort actuels : la lecture et la méditation de l’Écriture sainte, l’adoration eucharistique, l’engagement auprès de ceux qui sont dans le besoin, bref une Église qui sort des sacristies ou, comme le dit le pape François, qui va aux périphéries. Est élaborée de la sorte une véritable éducation aux valeurs dehoniennes pour une nouvelle évangélisation.
Le livre s’adresse à tous ceux qui aiment approfondir leur foi chrétienne pour mieux en vivre dans un monde en continuelle transformation.
Le nouveau livre « Par ses souffrances nous sommes guéris » peut être commandé dans les librairies ou bien chez l’éditeur « Heimat und Mission », en versant 12,50 euros sur le compte postal LU07 1111 0137 5982 0000, avec le mention « Livre Théo Klein ».
Jean-Jacques Flammang SCJ

Priedegt zum 29. Sonnden am Liesjoer B

Priedegt vum Pater Nico Turmes scj zum 29. Sonnden am Liesjoer B.


Priedegt zum 28. Sonnden am Liesjoer B

Priedegt vum Pater Nico Turmes scj zum 28. Sonnden am Liesjoer B.


Priedegt zum 24. Sonnden am Liesjoer B

Priedegt vum Pater Nico Turmes scj zum 24. Sonnden am Liesjoer B.


Priedegt zum 15. Sonnden am Liesjoer B

Priedegt vum Pater Nico Turmes scj zum 15. Sonnden am Liesjoer B.


Predigt zum 40. Priesterjubiläum von Pater Nico Turmes scj
Remerciements 8.7.2018

An engem Danksagungsgottesdengscht zu séngem 40. Priesterjubiläum huet de Pater Nico Turmes scj um 8. Juli 2018 zu Stengefort dem Härgott Merci gesot fir déi Gnod. Hei fannt Dir dem Pater Theo Klein seng Priedegt zu desem Ulass, an dem Pater Nico Turmes säin Dankeswuert.


Ikonen

Die heilsame Glaubenskraft der Ikonen - Wer den Schritt des Ikonenmalens wagt, taucht in eine symbolträchtige und vielschichtige Glaubenswelt ein, die das westliche Christentum bereichern kann - Ikonen, Brücken zwischen Himmel und Erde.

De Pater Theo Klein SCJ stellt dat neit Buch vum Wolfgang Fleckenstein fir.


Hunger nach Freiheit. De Pater Théo Klein SCJ präsentéiert dat neit Buch vum Generaloberen vun den Herz-Jesu-Priester P. Heiner Wilmer.


Dieu, l’Amour, la Liberté, la Confiance - Retraite spirituelle gepriedegt vum Pater Turmes SCJ zu Clairefontaine am August 2017.

“Dieu n’assomme pas avec des vérités, mais il accompagne en vérité. Voilà la leçon qui se dégage de cette retraite spirituelle. Le texte interprète des extraits bibliques et met l’accent sur les fondamentaux de la dévotion au Sacré- Cœur: Dieu est amour et il veut que tous puissent vivre leur liberté en confiance.”

Et kann een d’Buch bestellen andeem een 12 + 3 euro porto op de Kont LU 89 0099 7800 0025 6610 CCRALULL “caisse provinciale” iwwerweist. Et kritt een d’Buch dann heemgeschéckt.

Benedikt XVI - Die Biographie. Eng Buchpräsentatioun vum P. Théo Klein SCJ.


Zeichen der Zeit. Eng Buchpräsentatioun vum P. Théo Klein SCJ.


Guten Morgen Abendland. Eng Buchpräsentatioun vum P. Théo Klein SCJ.


Für das kommende Jahr. Gedanken zum neie Joer 2018 vum P. Théo Klein SCJ.


Flüchtlingskinder. Eng Buchpräsentatioun vum P. Théo Klein SCJ.


Hoffnung in der Hölle. Eng Buchpräsentatioun vum P. Théo Klein SCJ.


Lebenslang für die Wahrheit. Eng Buchpräsentatioun vum P. Théo Klein SCJ.


Die Peripherie - Orte der Krise und des Aufbruchs für die Kirche. Eng Buchpräsentatioun vum P. Théo Klein SCJ.


Christus, der einzige Richter der Welt hat Verehrung, Orientierung und Anbetung verdient. Priedegt zum Christ-König-Fest vum Pater Theo Klein scj.


Du bist ein Talent – Trau Dich, Du wirst sehen, es zahlt sich aus. Priedegt zum 33. Sonndeg (A) vum Pater Theo Klein scj.


Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Priedegt zum 32. Sonndeg (A) vum Pater Theo Klein scj.


Von der Not des Scheins und dem Segen des Seins. Priedegt zum 31. Sonndeg (A) vum Pater Theo Klein scj.


Priedegt zu Allerséilen vum Pater Theo Klein scj.


Priedegt zu Allerhellegen vum Pater Theo Klein scj.


Gott lässt sich nicht ausknipsen! Eng Buchpräsentatioun vum P. Théo Klein SCJ.


Priedegt zum 23. Sonndeg (A) vum Pater Nico Turmes scj.


Gestrandet - Eine neue Flüchtlingspolitik für eine veränderte Welt Eng Buchpräsentatioun vum P. Théo Klein SCJ.


Von Liebe, Hoffnung und den letzten Dingen Eng Buchpräsentatioun vum P. Théo Klein SCJ.


Wir Christen - Wann endlich vereint? Eng Buchbespriechung vum P. Théo Klein SCJ.


La Force du Silence Eng Buchbespriechung vum P. Théo Klein SCJ.


Von der Notwendigkeit eines geeinten Europas und einer starken handlungsfähigen UNO - Ee Bäitrag vum P. Théo Klein SCJ.


Mehr Ökumene wagen
Eng Buchbespriechung vum P. Théo Klein SCJ.


100. Jubiläum der Marienerscheinungen in Fatima Ee Bäitrag vum P. Théo Klein SCJ.


Mehr Anstand und Schamgefühl bitte Ee Bäitrag vum P. Théo Klein SCJ zur Prozessberichterstattung an de letzebuerger Medien.


Ist die Kirchenspaltung Anlass zum Jubel? Gedanken vum P. Théo Klein SCJ zum Jubiläum vun de 500 Joer Reformatioun.


Die Kraft der Natur achten – Patentrezept für den glücklichen Menschen
Ee Bäitrag vum P. Théo Klein SCJ zur Léier vum Pfarrer Kneipp.


Zur Hellegspriechung vun der Mutter Teresa
Ee Bäitrag vum P. Théo Klein SCJ.


Unser Leben ist wie ein Pullover
Es hängt davon ab, welchen Blick wir auf unser Leben richten, um die Hoffnung zu entdecken, die unser Herz weit und froh macht. So möchte ich unser Leben mit einem Pullover vergleichen:
Die Fäden, um einen Pullover zu stricken, bekommen wir geschenkt. Das kann uns ein Leben lang Dankbarkeit ins Herz geben. Am Anfang stricken andere, später ist unsere Mitarbeit Masche für Masche gefragt. Zaghaft, mit den ersten Worten und Schritten, nehmen wir den ersten Faden auf, dann jeden Tag mehr. Mal sind die Fäden flauschig weich, mal hart und kratzig, sodass wir uns wund reiben können. Auch die Qualität und die Farben können wechseln. Hauptsache aber, wir stricken weiter, denn am Ende werden wir nach unserem Gewand gefragt (Mt22,12), das Vertrauen auf Gott und die Liebe zu unserem Nächsten heißt . Manchmal schaffen wir Masche für Masche mühelos. Es macht sogar Freude. Manchmal brauchen wir Hilfe anderer, weil uns die Kraft genommen ist. Manchmal stehen uns zu viele Fäden zur Verfügung. Dann kommt es auf unser weites Herz an, sie an die zu verschenken, denen das Leben nicht so viele vergönnt hat. Das Muster beim Stricken ist oft vorgegeben – durch Elternhaus, Schule, Arbeitsplatz. Manchmal fallen Maschen; dann muss ich schnell handeln, um Laufmaschen zu vermeiden. Denn das Leben geht unaufhaltsam weiter, und es lässt sich nicht wieder auflösen. Wenn der Faden reißt, muss er geflickt werden und neu angesetzt werden: Schnell mit einer Häkelnadel die gefallenen Maschen auffassen und wieder nach oben holen. Es erleichtert die Arbeit, an einen Gott zu glauben, der unsichtbar mittstrickt.(*)
Diese kleine Geschichte möchte, dass wir unser Leben als einen Pullover vorzeigen können . Entdecken wir die Spur der Hoffnung in unserem Leben darin. Dazu möchte ich jeden dazu herzlich einladen. Es lohnt sich.

Pater Theo Klein SCJ

(*) Willi Hoffsümmer, 2X37 Symbolpredigten, 2009, S.-Verlag ,S.144-146


Das Kloster im eigenen Leben
Eng Buchbespriechung vum P. Théo Klein SCJ.


Gott los werden?
Eng Buchbespriechung vum P. Théo Klein SCJ.


Bund zwischen Liebe und Vernunft
Ee Bäitrag vum P. Théo Klein SCJ zum Buch vum Kardinal Kurt Koch.


Steuern wir auf einen Kuturrelativismus zu?
oder: Kultur relativieren oder bewahren?

Lieserbréif vum P. Théo Klein SCJ am “Luxemburger Wort” vum 30.04.2016


Interview vun dem Kardinal Kurt Koch an dem schwäizer Internetmagazin “Blick” den 28.03.2016


Buchbespriechung vum P. Théo Klein SCJ


Evangelium gaudii - Von der Revolution der zärtlichen Liebe

vum P. Théo Klein SCJ

Buchbespriechung vum P. Théo Klein SCJ


Artikel vum P. Théo Klein SCJ iwwert d’Joer vun der Baarmhäerzegkeet


“Über Toleranz und Verteidigung westlicher Werte”: Artikel vum P. Théo Klein SCJ

Iwwerleeunge vum P. Théo Klein iwwer de Problem vun de Flüchtlingen

 
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement